„Ich bin mit Leib und Seele Physiotherapeutin und versuche, meinen Part auch über die Beschwerden
der Kunden hinaus zu leisten. Ein Physiotherapeut
sollte sich auch immer mit der Psyche des Menschen beschäftigen! Denn nur beides zusammen ergibt ein Ganzes.

Der Beruf der Physiotherapeutin ist mein absoluter Traumberuf und ich sehe es als immensen Vorteil an, dass ich viele Probleme, die ich behandele, schon aus eigener Erfahrung kenne. Das Arbeiten mit Menschen und Menschen helfen zu können ist es, was diesen
Beruf ausmacht und was mir daran so sehr gefällt.“

Nina Hanke hat 2002 an der Ganzheitlich orientierten Physiotherapieschule in Bergkamen ihr Examen erworben.

Von 2002 bis 2009 war sie als fest angestellte Therapeutin in Krefeld tätig und intensivierte dort
durch stetiges eigenverantwortliches Arbeiten ihre Fachkenntnisse, aber auch die Freude am Beruf - Patienten schätzen nicht nur ihre professionelle
Arbeit, sondern besonders den herzlichen und menschlichen Umgang miteinander.

2003 nahm Nina Hanke erfolgreich an einer Fort-
bildung zur Lymphdrainage- und Ödem-Therapeutin
teil. Zudem ist sie fachlich versiert als Therapeutin in folgenden Bereichen tätig: